Untitled Document Header

♬ Wolfsrudel fällt im Schafstall ein

---------------------------------------------------

Mit Film- und Musicalmelodien trafen die 26 Sängerinnen und Sänger bei ihrem Konzert den Nerv des Publikums.

Neuenstadt - Um es vorwegzunehmen: Dieses Wolfsrudel heult nicht, es singt. Auf Einladung des Vereins für Geschichte und Heimatkunde unterhielt die Singgemeinschaft um Dirigent Andreas Wolf ihre etwa 60 Zuhörer im Museum im Schafstall mit Musical- und Filmmelodien.
Fröhlich und engagiert brachten die 26 Sängerinnen und Sänger ihre Lieder zu Gehör und schnell gute Laune ins Publikum.

Filmmelodien

Imposant der Einzug: Mit "Conquest of Paradise" von Vangelis zog das Wolfsrudel ein, und besonders der mit Boxhandschuhen und Bademantel ausgestattete Vorläufer erinnerte stark an Henry Maskes glorreiche Zeiten im Ring. Die Dramatik wich jedoch sofort einer gelösten Stimmung, da die Sänger nichts als "Musik, Musik, Musik" zum Glücklichsein brauchten.
"Dass wir Musical- und Filmmelodien gewählt haben, ist aus einer Laune heraus entstanden", erklärte der Dirigent. Für das Konzert haben die Wölfe ein halbes Jahr intensiv, aber stressfrei geprobt. "Erst waren es ein paar Filmmelodien, dann kam die Idee, dass man drum herum ein Thema bauen könnte", sagte der Alphawolf.

SEITE 1 | 2 | ZURÜCK